Inhalt

Ausstellungen bei uns

Sie möchten Ihre Kunst der Öffentlichkeit präsentieren? Hier finden Sie Informationen dazu.

  • 05.05.2020 | "Wir lassen uns nichts ankreiden!" - Ausstellung von Henry Otto Rehder

    Henry Otto Rehders kleinen Kunstbertrieb gibt es bereits seit 1982. Drei Jahre später wurde er seelisch krank und hört seitdem Stimmen im Kopf. Nachdem er aufgrund seiner seelischen Erkrankung aus dem "normalen" Arbeitsleben ausgeschieden ist, nahm er erfolgreich an allen EX-IN-Aus- und Weiterbildungen teil und absolvierte 2016 in vollem Umfang die Systemische Fortbildung in Familien- und Netzwerktherapie.
    "Ich betätige mich nur noch sehr eingeschränkt und sehr unregelmäßig künstlerisch, aber dafür um so intensiver an den einzelnen Projekten. Meine künstlerische Arbeit wurde ein Stück weit Lebens-Sinn-stiftend", so der Künstler.
    Wie im Leben, so auch in der künstlerischen Arbeit bevorzugt er eine klare, leichte Sprache. Das gilt nicht nur für die Malerei, sondern auch für die analoge Fotografie und die Arbeit mit Objekten. Er beschäftigt sich mit Minimalismus und Konstruktivismus und sieht sich selbst als Konzeptkünstler. Dabei legt er in der Auswahl der Materialien und Techniken viel Wert auf die Haltbarkeit seiner Werke.
    Der Bremer Henry Otto Rehder stellte nicht nur bei uns im Haus aus sondern bereits in der Agentur DREI hoch 3, im Studiohaus Grambke und im Atelierhaus "Roter Hahn".
    Dieses Mal präsentiert er uns Kunst in Kohle und Kreide. Lassen Sie sich überraschen!
    Die Eröffnung ist für den 5.Mai 19.00 Uhr geplant.