Inhalt

Fotoausstellung Libellen

Die Libellenfoto-Ausstellung von Heinz Schnaars ist von Mo. 18. März bis Fr. 19. April 2013 im Bürgerhaus Oslebshausen zu sehen.
Der in Walle wohnende Hobbyfotograf zeigt seine besten Libellenaufnahmen. Die Fotos entstanden mit der Lumix FZ18.
Er möchte die Freunde der Tierwelt mit den Bildern begeistern und zum nachahmen anregen. Man kennt heute ca. 3600 Libellenarten, die vor allem in den Tropen anzutreffen sind. Die Eier werden von den Weibchen an Wasserpflanzen geheftet, aus denen dann die Larven schlüpfen. Diese leben bis zu vier Jahren im Wasser und häuten sich in der Zeit 7-13 mal. Im Sommer verlässt die Larve das Gewässer und die Libelle schlüpft. Besonders beeindruckend sind ihre Flugkünste. Sie kann rüttelnd in der Luft stehen, ohne Flügelschlag gleiten, rückwärts fliegen oder pfeilschnell davon schießen und dabei mit Leichtigkeit die gewagtesten Manöver vollbringen.
All diese Fähigkeiten versuchte Heinz Schnaars in seinen Fotos einzufangen.

Bild: Schwarze Heidelibelle

Schwarze Heidelibelle

Bild: Große Heidelibelle

Große Heidelibelle

Bild: Keilflecklibellen

Keilflecklibellen